Werner Richard Heymann 14.2.1896 - 30.5.1961

Termine

Donnerstag, 09.06.2016, Volksoper Wien
"Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen"

Spezial
Zum 120. Geburtstag von Werner Richard Heymann.
Gestaltung und Moderation: Christoph Wagner-Trenkwitz.

Mit: Julia Koci, Johanna Arrouas, Juliette Khalil, Boris Eder, Oliver Liebl,
Michael Havlicek und den Wiener Comedian Harmonists

Beginn 19:00 Uhr

 

Samstag, 20.02.2016, Volksoper Wien

DER KONGRESS TANZT
Operette

Beginn 19:00 Uhr, Mit englischen Übertiteln (ausgenommen Premiere)

Regie: Robert Meyer
Kostüme: Gertrude Rindler-Schantl
Bühnenbild: Eva-Maria Schwenkel
Choreographie: Florian Hurler
Dirigent: Christian Kolonovits

 

Mittwoch, 17.02.2016, 19:30 Uhr, Theater OVAL Salzburg
DER GROßE SPRUNG
Unvergessener Publikumserfolg von 1927

Regie & Drehbuch Arnold Fanck; Musik Werner Richard Heymann; Mit Hans Schneeberger, Leni Riefenstahl, Luis Trenker, Paul Graetz, Walter Rim, u.a.

Tal Balshai vertonte nach Motiven des Filmkomponisten Werner Richard Heymann den Stummfilm "Der große Sprung?".

Live Besetzung:
Stella Maria Adorf und Karoline Gable: Gesang & Jodeln, Tal Balshai: Klavier

 

Dienstag 21.07.15, Wachau-Festspiele, Premiere
DIE DREI VON DER TANKSTELLE
Musikalische Komödie
nach dem Drehbuch von Franz Schulz und Paul Frank
In der Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen
mit Kompositionen von Werner Richard Heymann und Liedtexten von Robert Gilbert

Mit:
Katrin Fuchs, Andreas Sauerzapf, Martin Gesslbauer, Michael Duregger, Leila Strahl, Doris Richter, Tony Bieber und Stephan Paryla-Raky

Regie: Marcus Strahl
Bühne: Sam Madwar
Musikalische Leitung: Vladimir Kiradjiev/Elena Gertcheva
Kostüm: Christine Zauchinger

 

Freitag, 26. 09.14, 20 Uhr, Kabarettarchiv Mainz


Ein Freund ein guter Freund …
Ein Abend für Werner Richard Heymann

Chanteuse Annette Postel singt Heymanns berühmte Melodien. Elisabeth Trautwein-Heymann, die Tochter Werner Richard Heymanns, liest aus den Memoiren ihres Vaters. Susanne Klar begleitet beide am Klavier.

Eintritt 12 €
Neue Universitätsstraße 2, 55116 Mainz

 

Donnerstag, 25.09.14, 20 Uhr, Landesbibliothek Speyer


LIEBLING, MEIN HERZ LÄSST DICH GRÜSSEN
Ein kleiner Heymann-Abend mit Annette Postel,
Elisabeth Trautwein-Heymann und Susanne Klar

Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro
Vorverkauf: LBZ Speyer sowie zzgl. VVK-Gebühr bei allen
Reservix-Vorverkaufsstellen
Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz
Pfälzische Landesbibliothek
Otto-Mayer-Str. 9, 67346 Speyer

 

Samstag, 09.08.14, 15:00 Uhr, Alte Dorfkirche Lichterfelde


record-release-concert
HeyMania
Jazz Reflections on songs by Werner Richard Heymann

Duo Songful
Uwe Steinmetz - alto & soprano sax, orkon
Albrecht Gündel-vom Hofe - pipe organ

Hindenburgdamm
12203 Berlin Lichterfelde-West

 

Sonntag, 11. Mai 2014, Wild-Berghof Gstettenbauer


Ab ca. 18h darf musikalisch geschwelgt und herzhaft gelacht werden!!! Und das am MUTTERTAG im Stummfilm-Konzert: DER GROßE SPRUNG. Ein Event für jung, jung gebliebene, und ewig junge. Also nehmt Eure Kinder, Enkel, Tanten, Eltern, Großeltern und deren Freunde mit zu diesem Zauberort für eine Begegnung! Tal Balshai, Stella Maria Adorf, Karoline Goebel und Elisabeth Trautwein-Heymann freuen sich auf Euch!

Wild-Berghof Gstettenbauer
Buchet 2
94505 Bernried

 

Sonntag, 02. März 2014, Kino Babylon, Berlin Mitte


Am 2.März gibt es wieder das grandiose Stummfilmkonzert mit Gesang: Der große Sprung, ein heiterer Film für die ganze Familie.
Am Flügel verwöhnt Tal Balshai, Sängerinnen: Katharine Mehrling und Stella Maria Adorf.

 

Samstag, 15.02.2014, Deutsches Theater, Berlin


Dagmar Manzel singt Heymanns Lieder, wunderschön arrangiert von Tal Balshai. Es liest Robert Gallinowski aus Heymanns Biographie.

 

Sonntag, 12. Januar 2014, 17.00 Uhr, Kloster Machern

Neujahrskonzert im Barocksaal Kloster Machern

Das Salonorchester Schwanen und Chanteuse Annette Postel servieren Heymanns berühmte Melodien mit nostalgischem Esprit. Zum Erinnern und Schwelgen liest Elisabeth Trautwein-Heymann dazu aus den Memoiren ihres Vaters, am Klavier begleitet von Susanne Klar.
Eine Veranstaltung der "Freunde des Mosel Musikfestivals e.V."

 


 

Filmplakate